Golf-Hochzeit: Miguel Angel Jiménez…. „Ja ich will!“

 Nun ist er zum dritten Mal im Hafen der Ehe gelandet: Miguel Ángel Jiménez

der ausgesprochen  sympathische  spanische Profigolfer hat am vergangenen Samstag (08.05.) seine blonde Lebensgefährtin, die Österreicherin Susanne Styblo - Mitglied im GC Bad Waltersdorf/Stmk und mit Hcp.9,3 selbst eine ausgezeichnete Golferin, zum Traualtar geführt.


Bei traumhaften "Costa de Sol" - Wetter gaben sich die beiden, am grünen Rasen seiner im Vorjahr eröffneten  "Jiménez-Golfakademie" - die Braut in einem sehr eleganten schulterfreien Kleid aus weisser Spitze und langer Schleppe,
Miguel und Susanne                                                   Getty Images
der Bräutigam in einem mitternachtsblauen  Hochzeits-anzug  - das Ja-Wort. 


Mit dabei nur die engste Familie, darunter seine beiden Söhne Miguel Ángel (geboren 1995) und Victor (geboren 1999) aus seiner 1991 geschlossenen Ehe mit Monserrat Bravo Ramirez. Aber auch einige gute Freunde des Paares, wie der Kapitän des Europäischen Rydercup-Teams von 2012 und Gewinner des Masters 1994 und 1999.
José María Olazábal.

Lebemann und Autofreak

„El Mecanico“  wie der 50-jährige gelernte Mechaniker und Klasse-Golfer mit der rötlichen Lockenmähne, vor allem auch wegen seiner Vorliebe für schnelle Autos, von denen er etliche in seiner Garage stehen hat, von Freunden und Fans genannt wird. Besonders gerne schraubt er aber an seinem feuerroten Ferrari, seinem Lieblingsspielzeug, selbst herum. Kein Wunder also, dass auch seine junge Frau in einem Rolls Royce Oldtimer aus seiner Sammlung, zum Ort der Trauung gefahren wurde.

Miguel-Susanne                                    Getty-Images
Doch für  Miguel A. Jiménez,  den unkonventionellen und äusserst beliebten Golfer, mit seinem aggresssiven Golfstil, scheint ganz offensichtlich Golf nicht das allein Selig machende in seinem Leben zu sein. Er ist ein Lebemann: Liebt die schweren Rotweine seiner spanischen Heimat und selbst am Golfplatz trifft man ihn kaum einmal ohne seiner geliebten  >Siglo VI< -Cohiba-Zigarre. Kein Wunder also wenn der US-Fernsehsender ESPN – (Entertainment and Sports Programming Network) es kürzlich auf den Punkt brachte: "Jiménez ist 50, sieht aus wie 60 und schwingt wie 20“!

Statt „The Players“  -  in den Hafen der Ehe

Miguel A. Jiménez, derzeit die Nummer 32 der Weltrangliste hat -golferisch gesehen- ein einzigartiges Frühjahr hinter sich. Beendete mit einem sensationellen vierten Platz das Turnier der Turniere: >The Masters< in Augusta.  Seine Hochzeit  hatte  aber offenbar Priorität! Daher hat er seine Teilnahme am prestigeträchtigem >The Player<, das vom 08. – 11.Mai 2014 im TPC Sawgrass in Ponte Vedra Beach, Florida stattfindet und mit einer Gewinnsumme von 1,8000,000 US-Dollar ausgestattet ist, abgesagt  Und damit vermutlich auf eine Menge Geld verzichtet.

Wenn das nicht Liebe ist!?

www.miguelangeljimenez.es/en/